Dr. Caterina Kinsky-Sapetschnig, Fachärztin für Innere Medizin, übernimmt die Leitung des interdisziplinären Teams im Humanomed Zentrum Althofen

Althofen, 26. Juni 2017 – Dr. Caterina Kinsky-Sapetschnig (47), Fachärztin für Innere Medizin, wird neue ärztliche Leiterin der Stoffwechsel Rehabilitation im Humanomed Zentrum Althofen. Der gebürtigen Steirerin obliegt damit die Führung des interdisziplinären, zwölfköpfigen Teams aus Fachärzten für Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Gesundheitspsychologen, Diätologen, Diabetesberatern und Pflegemitarbeitern, die betroffenen Patienten während ihres Aufenthaltes in Althofen zu einer langfristigen Verbesserung der Lebensqualität verhelfen: „Der Stoffwechsel bildet die Grundlage für alle wichtigen Funktionen im menschlichen Körper. Stoffwechselstörungen können zu einer Reihe von Problemen führen, wodurch dem Organismus entweder wichtige Stoffe abhandenkommen oder zu viele davon produziert werden. In beiden Fällen gerät der Körperkreislauf aus dem Gleichgewicht, sodass es zu vielfältigen Erkrankungen kommen kann – etwa Diabetes mellitus, Übergewicht, Bluthochdruck, Erhöhung der Blutfette, Gicht, Störungen der Schilddrüsenfunktion und deren Folgeerscheinungen,“ erklärt Dr. Kinsky-Sapetschnig.

Gezielt zu mehr Lebensqualität: Schritt für Schritt in die richtige Richtung

Die Ziele der Stoffwechsel Rehabilitation sind das Wiedererlangen der körperlichen Gesundheit sowie das konstante Verbessern der individuellen Lebensqualität durch

  • Steigern der Kompetenz im Umgang mit der Erkrankung
  • bestmögliche Reintegration in das soziale und berufliche Umfeld
  • Erstellen und Einleiten weiterführender, langfristiger Therapiekonzepte
  • Durchführen präventiver Maßnahmen
  • Vermeiden bzw. Vermindern der Pflegebedürftigkeit

Intention der Stoffwechsel Rehabilitation ist auch, dass die Patienten einen Zugang zu ihrem Körper entwickeln und lernen, ihre Lebens- und Essgewohnheiten im Alltag langfristig anzupassen. Dies wird etwa mithilfe von Diabetesberatungen, Bewegungstherapie, medizinischer Trainingstherapie, Schulungen oder regelmäßigen ärztlichen Verlaufskontrollen erwirkt.

Der Stoffwechsel geht uns alle an

Der Stoffwechsel regelt alle Kreisläufe, die wir täglich durchleben. So wird etwa jede Zelle ernährt und regelmäßig erneuert – auch Tag- und Nachtrhythmus, also Wach- und Schlafphasen, werden über den Stoffwechsel reguliert. Hinzu kommt der gesamte Nahrungs- und Verdauungsapparat sowie die Balance von Körperwärme und das Aufrechterhalten des Milieus (Säure-Basen-Haushalt) im Körper. Stoffwechselerkrankungen – z. B. Diabetes, hohes Cholesterin oder Übergewicht – betreffen in unterschiedlichsten Formen einen immer größer werdenden Teil unserer Bevölkerung.

„Ein stationärer Rehabilitationsaufenthalt eignet sich laut Expertin vor allem zur Erreichung jener Ziele, die nicht in kurzer Zeit realisiert werden können. Hierzu zählen – neben Ernährung und Gewichtsreduktion – die Einstellung des Blutzuckers oder des Blutdrucks. „Unsere therapeutischen Bemühungen bestehen darin, Patienten zu zeigen wie wertvoll eine Umstellung der Alltagsgewohnheiten in Bezug auf Essensverhalten einerseits und Aufnahme eines Bewegungstrainings andererseits sein kann, um eine Verbesserung ihrer Stoffwechselsituation – und damit ein deutlich gesteigertes Wohlbefinden zu erlangen,“ meint Dr. Kinsky-Sapetschnig über ihre neue berufliche Herausforderung. 

Vor ihrer Ernennung zur ärztlichen Leiterin der Stoffwechsel Rehabilitation war Dr. Kinsky-Sapetschnig als Fachärztin für Innere Medizin an der Abteilung für Innere Medizin und den dazugehörigen Ambulanzen für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen am Landeskrankenhaus Villach tätig. Seit 2012 ist sie niedergelassene Wahlärztin für Innere Medizin in Villach mit einer Schwerpunktpraxis für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen. Im Juni desselben Jahres erwarb sie das Diplom für Ernährungsmedizin.

Über die Humanomed Consult

Unter dem Dach der Humanomed Consult werden die drei führenden privaten Gesundheitsbetriebe Kärntens, das traditionsreiche Humanomed Zentrum Althofen, die Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt und die Privatklinik Villach betrieben. Aus der Programmierung von Krankenhaus Software hat sich nun der jüngste Geschäftszweig der Humanomed entwickelt: die Humanomed IT Solutions. In Summe beschäftigt die Humanomed über 1000 Mitarbeiter und erwirtschaftet so einen Jahresumsatz von rund 95 Millionen Euro.

Kontakt Humanomed

Mag. Ulrike Koscher-Preiss
Humanomed Consult
Jesserniggstr. 9, 9020 Klagenfurt
Tel: +43 (0) 463 316 19 1050
E-Mail

Kontakt PR-Agentur

Dr. Diana Gregor-Patera
LOEBELL NORDBERG
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Tel: +43 (0) 1 890 44 06 16
E-Mail
www.loebellnordberg.com