Privatklinik Villach

Vorreiterrolle in Kärnten: Privatklinik erhält ISO-Zertifizierung und feiert 30-jähriges Bestehen

Villach, 15. April 2015 – Nun ist es auch offiziell bestätigt: Die Privatklinik Villach überzeugt neben medizinischen Top-Leistungen auch durch überragendes Qualitätsmanagement – das beweist nun die aktuelle ISO-Zertifizierung. In einem dreitägigen Überprüfungsaudit wurde das 152 Betten Haus mit seinen 290 Mitarbeitern nach den entsprechenden Qualitätsanforderungen von der LGA InterCert/TÜV Rheinland durchleuchtet. Damit nimmt die Privatklinik Villach pünktlich zum 30. Geburtstag eine Vorreiterrolle in Kärnten ein – es gibt österreichweit nämlich nur wenige Privatkliniken, die als gesamtes Haus zertifiziert sind.

Doch was genau versteht man unter der ISO-Zertifizierung? Die DIN EN ISO 9001:2008 ist eine internationale und branchenübergreifende Norm, die eine stabile Grundlage für eine Zertifizierung bildet. Im Fokus stehen der prozess- und kunden- bzw. patientenorientierte Ansatz sowie die Standardisierung von Abläufen und Vorgehensweisen. Primäres Ziel des Qualitäts-Management-Systems (QMS) ist die Erhöhung der Patientenzufriedenheit und -sicherheit. „Wir sehen die Einführung eines QM-Systems als Werkzeug zur Optimierung der Arbeitsabläufe, für Transparenz und Nachvollziehbarkeit im Unternehmen und somit zur strukturierten und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Gesamtleistungen in der Privatklinik Villach“, so DI Werner Hörner, Geschäftsführer der Humanomed.

Der Startschuss für das Projekt fiel im Jänner 2014. Innerhalb eines Jahres konnten die QMS-Strukturen durch Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter, Workshops und Schulungen erfolgreich umgesetzt werden. Dabei wurden rund 400 Formulare und 600 Arbeitsanweisungen gesichtet, überarbeitet, teilweise neu erstellt und in einer eigenen Software erfasst. Damit wird sichergestellt, dass sämtliche Dokumente am aktuellsten Stand zur Verfügung stehen und das Kopieren von Formularen der Vergangenheit angehört. Darüber hinaus wurden in Form von Workshops die Prozessstrukturen dargestellt, ein QM-Handbuch erarbeitet und zahlreiche Schulungsaudits durchgeführt. Die Gesamtdauer des Projektes betrug, inklusive Vor- und Nachbereitung durch ein internes QM-Team und 28 Moderatoren aus den einzelnen Abteilungen des Hauses, 18 Monate.

„Den Erfolgsfaktor unserer Zertifizierung sehen wir in der intensiven Mitarbeit und Einbeziehung aller Mitarbeiter in unsere QM-Aktivitäten. Durch das bewusste systematische Überprüfen der Strukturen ist uns ein wichtiger Wissenstransfer über Generationen gelungen, sodass wir uns für die zukünftigen Herausforderungen gut gerüstet sehen“, ist Prim. Dr. Bruno Pramsohler, Ärztlicher Leiter des Hauses, überzeugt. 

Über die Privatklinik Villach

1985 errichtet, setzte die Privatklinik Villach von Beginn an auf höchste technische Standards und ein breites medizinisches Leistungsspektrum. Heute deckt die Klinik mit ihren medizinischen Schwerpunkten Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie mit Brustambulanz, Wirbelsäulen- & Neurochirurgie, Orthopädie und Anästhesie sowie im diagnostischen Bereich Radiologie mit MR- und CT-Institut, Nuklearmedizin und Blutlabor einen wichtigen Teil der regionalen Gesundheitsversorgung ab. Das Haus verfügt über 152 Betten. Pro Jahr werden über 6.000 Patienten von rund 290 Mitarbeitern betreut. Die Hälfte dieser Patienten wird operativ, die andere konservativ versorgt. 30 Prozent der stationären Patienten werden von Belegärzten, d.h. niedergelassenen Ärzten, betreut.

„Neben ausgezeichneter Medizin sind wir stets bemüht, unseren Patienten ausreichend persönliche Zuwendung zukommen zu lassen, um den viel zitierten ganzheitlichen Ansatz der Medizin im Klinikalltag zu leben,“ so Prim. Dr. Bruno Pramsohler. 

Humanomed Gruppe seit Jahren im Qualitätsmanagement aktiv engagiert

Aber nicht nur die Privatklinik Villach überzeugt durch Top-Management und zertifizierte Qualitätsarbeit. Die Humanomed Gruppe, bestehend aus dem Humanomed Zentrum Althofen, der Privatklinik Villach und der Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt, zeichnet sich vor allem durch ständige Weiterentwicklung ihrer medizinischen Angebote und Dienstleistungen aus. Innovation, Wissenschaft und das Bemühen um ihre Patienten sind die Antriebskräfte, die sie zu einzigartigen Gesundheitsbetrieben in Österreich auszeichnen. Die Qualität der erbrachten Leistungen und die erforderliche Qualitätssicherung nehmen dabei eine tragende Rolle ein.

Die Humanomed Consult als Managementunternehmen wurde bereits 2006 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. 2013 wurde das Humanomed Zentrum Althofen mit 630 Betten nach DIN EN ISO 9001:2008 und QMS-Reha® zertifiziert. Im September 2014 folgte in Althofen die Zertifizierung als Rauchfreie Einrichtung im Europäischen Netzwerk Rauchfreier Gesundheitseinrichtungen durch die ONGKG-Sektion.

Anfang 2015 begann bereits die Vorbereitung zur ISO-Zertifizierung der Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt.

Über die Humanomed Consult

Unter dem Dach der Humanomed Consult werden die drei führenden privaten Gesundheitsbetriebe Kärntens, das traditionsreiche Humanomed Zentrum Althofen, die Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt und die Privatklinik Villach betrieben. Aus der Programmierung von Krankenhaus Software hat sich nun der jüngste Geschäftszweig der Humanomed entwickelt: die Humanomed IT Solutions.
In Summe beschäftigt die Humanomed über 1000 Mitarbeiter und erwirtschaftet so einen Jahresumsatz von rund 90 Millionen Euro. Das Jahr 2015 steht ganz im Zeichen der Jubiläen: 40 Jahre Humanomed, 30 Jahre Privatklinik Villach und 5 Jahre Privatklinik Maria Hilf.

Kontakt Humanomed

Mag. Ulrike Koscher-Preiss
Humanomed Consult
Jesserniggstr. 9, 9020 Klagenfurt
Tel. +43 463 316 19 1050
E-Mail

Kontakt PR-Agentur

Annabel Loebell
LOEBELL NORDBERG
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Tel: +43 1 890 44 06 11
E-Mail
www.loebellnordberg.com