Marco Hallers Therapie bei Altis

Der Radprofi Marco Haller wird seit mehreren Jahren als top Leistungssportler vom Altis Team betreut. Im Winter bereitet er sich mithilfe der Altis Therapeuten auf die bevorstehende Saison vor.

Nach seiner schweren Beinverletzung vor einigen Wochen, ist er nun täglich in der Privatklinik Maria Hilf und absolviert ein intensives Trainingsprogramm.

„Eine Beinverletzung ist für Sportler wie ein großer Supergau! Du weißt ja nicht, was genau kaputt ist", erzählt Marco Haller. "Die Verletzung ist natürlich mit einer langwierigen Reha verbunden und ich bin froh, dass ich am besten Weg zurück bin."

Die Therapien starten jeden Tag um 08:00 Uhr in der Früh mit einem allgemeinen Fitnessprogramm, um den restlichen Körper fit zu halten. Danach folgen eine Einheit mit dem Osteopathen, Lymphdrainage und Unterwassertherapie. Diese ist ganz wichtig und ermöglicht ihm verschiedenste Übungen unter Ausnützung des Wasserwiderstandes und des Auftriebes gelenkschonend durchzuführen.

„Es ist Gold wert zu Hause vor der Türe ein kompetentes und medizinisches Team zu haben. Doz. Lajtai und sein Team kümmern sich seit Jahren um Leistungssportler wie mich. Es ist auch sehr beruhigend eine medizinische Betreuung zu haben. Schon nach meinem Schlüsselbeinbruch letztes Jahr haben mir die Jungs von Altis enorm geholfen.“

Wie geht es ihm jetzt? „Ich bin im Moment ganz zufrieden und hoffe nächste Woche die Krücken loszuwerden.“

Wir wünschen ihm alles Gute und eine erfolgreiche Therapie!

 

Interview mit Marco Haller vom 04. Juni 2018
Fotos: © Julian Lajtai

Bluthochdruck - schleichende Gefahr

Der arterielle Hypertonus, oder Bluthochdruck, ist eine Volkskrankheit, die ca. 10-20 % der Österreicher betrifft. Mit steigendem Lebensalter kommt es zuerst bei Männern, später auch bei Frauen zu einer deutlichen Zunahme der Hochdruckhäufigkeit.

Mehr

Das Schultergelenk

Das Schultergelenk ist das Gelenk mit dem größten Bewegungsradius. Diese Beweglichkeit wird erlaubt durch die spezielle Bauform des Schultergelenkes.

Mehr

Tabuthema Hämorrhoiden

Mehr als 50 % der Bevölkerung der Industriestaaten sind in ihrem Leben mit Hämorrhoidalleiden konfrontiert. Die häufigsten Ursachen sind Übergewicht, Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeiten und ballaststoffarme Ernährung.

Mehr

Operation der Kniegelenksarthrose

Ist die Abnützung des Kniegelenkes weit fortgeschritten und mit dauerhaften Schmerzen verbunden, so kann die Implantation eines künstlichen Gelenksersatz notwendig sein.

Mehr