Rheuma Ambulanz in der Privatklinik Villach

Für Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen gibt es in der Privatklinik Villach nun eine neue Anlaufstelle, die Rheuma Ambulanz.

Jeden Mittwoch werden Patienten von Frau OÄ Dr. Julia Tscherpel und dem interdisziplinären Team versorgt.

Entzündliche Erkrankungen sind oft unberechenbar und verlaufen bei jedem Patienten unterschiedlich. Daher sind sie schwierig zu diagnostizieren. Typisch dabei ist das Auftreten in Schüben.

Waren Betroffene früher mit sehr später Diagnosestellung rheumatischer Erkrankungen konfrontiert, so ermöglicht die intensive Forschung nun eine frühzeitige Diagnose und Behandlung. Zunehmend können sehr effektive Therapien wesentlich zielgerichteter eingesetzt werden.

Frühzeitige Behandlung ist entscheidend

Daraus wurden Empfehlungen von Fachgesellschaften formuliert. Als wichtigste Strategie in der Behandlung der rheumatoiden Arthritis wird „treat-to-target“ bezeichnet, das heißt sobald wie möglich die Therapie zu beginnen. Auch, dass eine Besserung innerhalb von 3 und das Therapieziel innerhalb von 6 Monaten erreicht werden muss. Wichtig ist, dass die Kosten im Auge behalten werden!

Jedes neu eingesetzte Basismedikament (wie z. B. Methotrexat) sollte mit Glukokortikoiden kombiniert werden. Wobei diese nur kurzfristig eingesetzt werden sollen, unabhängig von Dosierung und Anwendungsform (oral, über die Vene oder als lokale Verabreichung).

Neue Behandlungsempfehlungen

Neu hinzukommen die zielgerichteten Medikamente. Insbesondere bei ungünstigen Faktoren können Januskinase Hemmer nach Versagen einer Basistherapie eingesetzt werden. Ihre Wirkstärke ist vergleichbar mit Biologika.

Wichtig ist es, bei einer anhaltenden Krankheitsverbesserung die Dosis zu reduzieren bzw. die Intervalle verlängert werden sollen.

Uns in der Privatklinik Villach ist es wichtig, Patienten interdisziplinär zu betreuen. Rheumatologen, Ergo- und Physiotherapeuten wie auch chirurgische Disziplinen sind für eine gute Betreuung der Patienten gefordert. Diese fächerübergreifende Betreuung bieten wir nun in der Privatklinik in Form einer neu eröffneten Rheumaambulanz.

Rheuma Ambulanz

OÄ Dr. Julia Tscherpel, Fachärztin für Innere Medizin, Hämato-Onkologie und Rheumatologie
Mittwoch: 13:00-15:00 Uhr
Ambulanzgebühr: € 66,-- (refundierbar)
Terminvereinbarung: +43 4242 3044 3450

Privatklinik Villach
Dr. Walter-Hochsteiner-Straße 4
9504 Villach Warmbad

 

 

Rheuma - der fließende Schmerz

Das führende Symptom bei rheumatischen Erkrankungen ist oftmals der Schmerz. Dieser kann auf ein einzelnes Gelenk bezogen sein, aber auch mehrere Bereiche des Körpers erfassen.

Mehr

Kniegelenksabnützung

Die Arthrose zählt zu den häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Behandlung beginnt mit konservativen Maßnahmen, aber auch eine Operation kann notwendig sein.

Mehr

Schulterschmerz

Im Mittelpunkt einer korrekten Diagnostik des Schulterschmerzes steht ein ausführliches Patientengespräch. Die Schmerzlokalisation gibt bereits Hinweise auf mögliche Auslöser innerhalb der Schulter selbst oder auf mögliche Ausstrahlungsschmerzen.

Mehr

Das künstliche Hüftgelenk

Die Abnützung des Hüftgelenkes (Arthrose) ist eine sehr häufige Ursache für Gelenksschmerzen. Bei der Entstehung der Arthrose spielen allgemeine Lebensumstände, Belastung (Beruf, Sport, Übergewicht), Unfallfolgen, entzündliche Gelenkserkrankungen, Extremitäten-Fehlstellungen und genetische Faktoren eine Rolle.

Mehr