Pflegequalitätserhebung

Seit 2013 nimmt die Privatklinik Villach an der Pflegequalitätserhebung teil. Die Pflegequalitätserhebung ist eine jährliche unabhängige Messung der Pflegequalität im österreichischen Gesundheitswesen. Ausgehend von der Universität Maastricht (Niederlande) wird diese für Österreich von der medizinischen Universität Graz koordiniert.

Die Pflegequalitätserhebung ist ein zuverlässiges Instrument, um Pflegeprobleme in einer frühen Phase zu identifizieren und Potenziale zur Verbesserung der Pflegequalität aufzuzeigen.

Im Rahmen der Pflegequalitätserhebung werden Daten zu 6 Pflegeproblemen hinsichtlich Häufigkeit, Prävention, Maßnahmen und vorhandener Qualitätsindikatoren erhoben. Anhand der gewonnenen Daten können adäquate Präventionsmaßnahmen initiiert werden. Darüber hinaus können diese Daten im Sinne von Benchmarking mit anderen Einrichtungen und zur kontinuierlichen Verbesserung genutzt werden.

Folgende 6 Pflegeprobleme werden erhoben:

  • Dekubitus
  • Inkontinenz
  • Mangelernährung
  • Intertrigo
  • Stürze
  • Freiheitsentziehende Maßnahmen

Die Pflegequalitätserhebung in der Privatklinik Villach wird von einem Projektteam bestehend aus 10 MitarbeiterInnen aus der Pflege geplant, koordiniert und durchgeführt.