Wirbelsäulen- und Neurochirurgie

Das Zentrum für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie bietet das gesamte Spektrum moderner Therapieverfahren für die Wirbelsäule an.

Ein Schwerpunkt sind die schonenden Punktionseingriffe in örtlicher Betäubung, mit deren Hilfe offene Operationen oft vermieden werden können. Ist eine solch minimal invasive Therapie nicht Erfolg versprechend, werden modernste endoskopische (Knopflochoperationen) und mikrochirurgische Operationsmethoden eingesetzt.

Leistungsspektrum Wirbelsäulen- und Neurochirurgie

  • Ambulante und stationäre interventionelle Schmerztherapie
  • Perkutane (minimal invasive) Wirbelsäuleneingriffe
  • Ozon-Chemonukleolyse bei Bandscheibenvorfällen
  • Endoskopische Bandscheibenoperationen und Lasereingriffe
  • Mikroskopische Operationen bei Wirbelkanalverengungen
  • Implantation von Bandscheibenprothesen
  • Stabilisierungsoperationen bei Wirbelgleiten
  • Injektion von Knochenzement bei Osteoporose
  • Chirurgie an peripheren Nerven (z. B. Karpaltunnelsyndrom)

Medizinischer Leiter

Dr. Jens-Peter Vogelsang
Facharzt für Neurochirurgie
T: +43 (0) 4242 3044 35648
E-Mail

Das Zentrum für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie wird durch die im Haus angestellten Stationsärzte, qualifiziertes Pflege- und OP-Personal, sowie eine physiotherapeutische Abteilung ergänzt. Darüber hinaus besteht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit sämtlichen Abteilungen der Privatklinik Villach.

Informationsvideo Wirbelsäulen- und Neurochirurgie

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um dieses Video anzusehen.

Artikel Humanomed Magazin

Lesen Sie hier Artikel aus dem Humanomed Magazin zu Themen der Wirbelsäulenchirurgie.

Wenn das Gehen schmerzt - Die Verengung des Wirbelkanals

Leidet ein Patient an Kreuzschmerzen, die nach längerem Gehen und Stehen über das Gesäß, die hinteren Oberschenkel und gelegentlich bis zur Wade ausstrahlen, ist eine mögliche Ursache die Verengung des Wirbelkanales der Lendenwirbelsäule.

Mehr

Osteoporose an der Wirbelsäule

Osteoporose ist eine Skeletterkrankung, die durch eine unzureichende Knochenfestigkeit charakterisiert ist und zu einem erhöhten Frakturrisiko führt.

Mehr