Informationsvideo Nuklearmedizin

Nuklearmedizin

Für die nuklearmedizinische Diagnostik steht eine hochmoderne SPECT-CT Doppelkopfkamera zur Verfügung. Durch das nuklearmedizinische Schnittbildverfahren SPECT lassen sich Organfunktionen, Zellstoffwechsel und andere Funktionsparameter im menschlichen Körper darstellen.

Neben der Diagnose und Therapie von Schilddrüsen-Erkrankungen spielt die Nuklearmedizin auch eine wichtige Rolle in der Krebserkennung und -bekämpfung, bei Herzkrankheiten, der Untersuchung des Gehirns und des zentralen Nervensystems, bei Rheuma und Skelettkrankheiten und vielen anderen Indikationen.

Abrechnung

Kassenleistung folgender Sozialversicherungen:

  • Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK)
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA)
  • Versicherungsanstalt der öffentlichen Bediensteten (BVA)

Wahlarztleistung mit Kostenrückerstattung:

Bei allen übrigen Sozialversicherungen können sämtliche Leistungen auf Wahlarztbasis mit Kostenrückerstattung in Anspruch genommen werden.

Termine

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Institut für Nuklearmedizin
Privatklinik Villach
Dr. Walter-Hochsteiner-Straße 4
9504 Villach Warmbad

Frau Desiree Rauter
T: 04242 3044 3347

Leistungsspektrum

Schilddrüsenambulanz

  • Vollständige Abklärung sowie Therapie der Schilddrüse und Nebenschilddrüse
  • Szintigraphie
  • Sonographie
  • Hormonbestimmung
  • Ultraschallgezielte Feinnadelpunktion

Myokardszintigraphie

  • Koronare Herz-Kreislauf Diagnostik
  • Beurteilung der Vitalität
  • Risikoabschätzung nach Myokardinfarkten und vor größerem chirurgischen Eingriff
  • Therapiekontrolle einer koronaren Revaskularisation und medikamentösen Therapie

Skelettszintigraphie

  • Metastasensuche
  • Knochentumordiagnostik
  • Unerkannte Frakturen
  • Knocheninfarkte
  • Ausschluss einer Prothesenlockerung/Entzündung
  • Abklärung von Wirbelsäulen- und Gelenksschmerzen
  • Unklare Knochenschmerzen
  • Rheumaabklärung
  • Arthritiden
  • Avaskuläre Nekrose
  • Ausschluss einer Mb. Sudeck
  • Osteomyelitis

Lungenszintigraphie

  • frühe Lungenemboliediagnostik
  • Beurteilung der regionalen Lungenfunktion

Hirnszintigraphie

  • Demenzabklärung
  • Parkinsonabklärung

Nierenfunktionsszintigraphie

zur Abklärung von

  • der seitengetrennten Nierenfunktion bei einseitigen oder einseitig betonten Nierenerkrankungen wie z. B. Nephrolithiasis, Nierentumoren, dystopen oder dysplastischen Nieren
  • der Teilfunktion bei Doppelnieren
  • von Harnabflussstörungen
  • eines vesikouretralen Reflux
  • der renovaskulären Hypertonie

Granulozytenszintigraphie (Entzündungsszintigraphie)

  • Abszesssuche
  • Osteomyelitisabklärung
  • Herdsuche bei Fieber unklarere Genese

Lymphabflussszintigraphie

Wächterlymphknotendarstellung bei Mammakarzinom und Melanom

Radiosynoviorthese (RSO)

Nuklearmedizinische Therapie schmerzhafter Gelenksentzündungen

  • Bei Rheuma und Arthrose
  • Chronischem Gelenkserguss

RSO FOlder

Unser Team

Prim. Univ.Doz. Dr. Ewald Kresnik
Facharzt für Nuklearmedizin
Leiter Nuklearmedizin
T: +43 (0) 4242 3044 35623
E-Mail

Dr. Anika Haimann
Assistenzärztin für Nuklearmedizin
T: +43 (0) 4242 3044 35670
E-Mail

Dr. Rene Schellander
Assistenzarzt für Nuklearmedizin
T: +43 (0) 4242 3044 35612
E-Mail

RT Alda Gabriel-Werkl
Radiologisch Technischer Dienst
T: +43 (0) 4242 3044 35657
E-Mail

Cornelia Ronacher-Ambros
Sekretariat, Befunde
T: +43 (0) 4242 3044 3155
E-Mail

Artikel Humanomed Magazin

Erfahren Sie mehr zu den Behandlungen in der Nuklearmedizin aus unseren Magazin-Artikeln.

Mit Radioaktivität gegen die Schmerzen

Die Radiosynoviorthese ist eine nuklearmedizinische Therapie zur Behandlung von schmerzhaften entzündlichen Gelenken bei Rheuma und Arthrose.

Dabei wird eine kurz wirksame radioaktive Substanz (Beta Strahler), die therapeutische Strahlung aussendet, in das entzündete Gelenk eingespritzt. Die Entzündung heilt, das angrenzende Knorpel- und Knochengewebe wird durch die Strahlung nicht erreicht und auch nicht geschädigt.

Schilddrüsenknoten

Zehn bis zwanzig Prozent aller Österreicher entwickeln irgendwann in ihrem Leben einen Schilddrüsenknoten, meist gutartig. Allerdings ist die Diagnose nicht immer einfach.

Mittels Szintigraphie können knotige Veränderungen und Störungen der Schilddrüse untersucht werden.

 

 

Hormonfabrik Schilddrüse

Die Schilddrüse produziert lebenswichtige Hormone, die den Energiestoffwechsel und den Gesamtorganismus beeinflussen.

Schilddrüsenerkrankungen sind oft nicht leicht zu erkennen, da die Beschwerdebilder vielfältig sein können und meistens schleichend verlaufen.