Stationen der Privatklinik Villach

Rund um die Uhr ist das Pflegeteam auf allen Abteilungen im Einsatz. Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, OP-, Anästhesie-, Intensiv-Pflegemitarbeiter, Radiologietechnologen, Pflegehelfer und unsere Reinigungskräfte tragen wesentlich zu einem angenehmen Ambieten bei.

Neurologische Abteilung

DGKS Andrea Neuwirth
Abteilungsleitung Pflege

DGKS Elisabeth Gatterer
Stellvertretung

Schwerpunkte:

  • Pflege von neurologischen Patienten mit Depression und Angstzuständen
  • Rehabilitationspflege nach Schlaganfall
  • Pflege bei Demenz

Interne Abteilung

DGKS Christina Grüner, BA
Abteilungsleitung Pflege

DGKS Christina Wurzer
Stellvertretung

Schwerpunkte: 

  • Pflege bei internen Erkrankungen
  • Palliativpflege

Schlaflabor: DGKS Bärbel Knam, DGKS Sabine Schauer
Biofeedback: DGKS Bärbel Knam
  

Gynäkologische & Chirurgische Abteilung

DGKS Daniela Bergmann, BA
Abteilungsleitung Pflege

DGKS Eva Fruhmann
Abteilungsleitung Pflege

Gynäkologische Schwerpunkte

  • Pflege bei gynäkologischen Erkrankungen
  • Onkologische Pflege

Onkologische Pflege: DGKS Monika Ebner, DGKS Andrea Ferlitsch

Chirurgischer Schwerpunkt

  • Pflege nach chirurgischen Eingriffen

Zert. Wundmanagerin: DGKS Eva Fruhmann
Aromapflege: DGKS Katharina Dobernig
 

Belegsabteilung

DGKP Marc Thurner
Abteilungsleitung Pflege

DGKS Claudia Kreiner
Stellvertretung 

Diabetesberatung: DGKS Claudia Mörtl
Entlassungsmanagement: DGKP Boris Sidorenko
 

Postnarkose/Anästhesie

DGKS Sonja Brosch
Abteilungsleitung Pflege

DGKP Rainer Gotthard
Stellvertretung

Schwerpunkte

  • postoperative Pflege
  • postoperative Schmerztherapie
  • Intensivüberwachung
  • Anästhesiepflege
     

OP

DGKS Anke Lalla
Abteilungsleitung Pflege

DGKP Markus Bedynek
Stellvertretung

Schwerpunkte

  • Übernahme des Patienten an der Patientenschleuse
  • persönliche Betreuung des Patienten bis zur Einleitung der Narkose
  • fachlich korrekte Lagerung des Patienten vor, während und nach der Operation sowie Übernahme des Patienten an die Postnarkose bzw. den Aufwachraum
  • korrektes situationsgerechtes Instrumentieren der verschiedensten Fachbereiche in allgemeiner Chirurgie, Gefäßchirurgie, plastischer Chirurgie, Neurochirurgie, Gynäkologie, Unfall- und Orthopädie, Augenchirurgie, HNO, Kieferchirurgie, kardiologische Operationen wie z. B. legen eines Herzschrittmachers u.a.m.
  • Desinfektion, Aufbereitung und Sterilisation des Instrumentariums mit einem umfassenden Dokumentationsverfahren