Orthopädie

Im Zentrum für Orthopädie bieten unsere erfahrenen Fachärzte Leistungen für den gesamten Bewegungsapparat an. Durch die Spezialisierung auf einzelne Gelenke können Abklärungen und Therapien auf zeitgemäßem und höchstem Stand er erbracht werden.

Das Behandlungsprektrum erstreckt sich von konservative Behandlungen bis hin zu minimal invasiven Operationen. Das interdisziplinäre Team gewährleistet eine ganzheitliche Betreuung der Patienten.

Leistungsspektrum

Dr. Helmut Emser

Operative Therapie Schulter

  • Arthroskopien und offene Operationen bei Sehnenrissen, Engpasssyndromen, Instabilitäten
  • Künstlicher Gelenksersatz bei fortgeschrittener Arthrose

Operative Therapie Knie

  • Arthroskopien bei Meniskus- und Knorpelschäden
  • Oberflächenersatz Endoprothese mit präoperativer Planungsvermessung (Navigation)
  • Abklärung und operative Therapie schmerzhafter Knieendoprothesen
  • Geradstellungsoperationen

Konservative Therapie

  • Heilgymnastische Trainingskonzepte
  • Medikamentöse Therapien und Injektionen

Dr. Rupert Jesenko

Operative Therapie Hüfte

  • künstlicher Gelenksersatz (Hüftendoprothetik), minimal invasive AMIS Technik
  • minimal invasive gelenkserhaltende Operationen
  • Aklärung und operative Therapien schmerzhafter und gelockerter Hüfttotalendoprothesen

Operative Therapie Fuß

  • Fußoperationen mit Korrektur einfacher (Hallux valgus, Hammerzehen) und komplexer Fehlstellung im Vor- und Rückfußbereich  (z. B. Arthrosen, Erwachseneplattfuß etc.)
  • wachstumslenkende Plattfußoperationen bei Kindern

Konservative Therapie

  • Heilgymnastische Trainingskonzepte
  • Medikamentöse Therapien und Injektion
Dr. Rupert Jesenko & Dr. Helmut Emser

Unser Team

Dr. Helmut Emser
Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
Schwerpunkte Schulter und Knie
T: +43 (0) 4242 3044 35690
E-Mail

Dr. Rupert Jesenko
Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
Schwerpunkte Hüfte, Knie und Fuß
T: +43 (0) 4242 3044 35691
E-Mail

Artikel Humanomed Magazin

Erfahren Sie mehr zu Behandlungsmöglichkeiten bei Beschwerden am Bewegungs- und Stützapparat aus unseren Magazin-Artikeln.

Wieder mehr Bewegung für die Schulter

Die inverse Schulterprothese kommt bei fortgeschrittenen Knorpelschäden und Defekt der stabilisierenden Sehnenhaube zum Einsatz - Schmerzen werden reduziert und die Beweglichkeit verbessert.

Mehr

Tennisellbogen

Nur etwa 5 % der Erkrankten sind tatsächlich Tennisspieler. Jede Form von wiederholter Überlastung wie z. B. bei Handwerkern kann einen Tennisellbogen nachsichziehen.

Mehr

Hüftschmerzen bei Jugendlichen und Sportlern

Hüftschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben und auch bei Jugendlichen sowie sportlich Aktiven auftreten. Eine rechtzeitige Abklärung kann gravierende Schädigungen vermeiden.

Mehr

Arthrose des Hüftgelenks

In Österreich werden ca. 17.000 künstliche Hüftgelenke pro Jahr implantiert. Ein Großteil davon erfolgt aufgrund einer Arthrose.

Mehr

Kniegelenksabnützung

Die Arthrose zählt zu den häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Die Behandlung beginnt mit konservativen Maßnahmen, aber auch eine Operation kann notwendig sein.

Mehr

Schulterschmerz

Für die Behandlung des Schulterschmerzes ist es wichtig, den Auslöser im Patientengespräch und der medizinischen Untersuchung zu finden.

Mehr

Knieschmerzen bei Kindern und Jugendlichen

Knieschmerzen im Kindes- und Jugendalter sind relativ häufig, sie können akut durch eine Verletzung oder als eigenständige Erkrankung des wachsenden Skelettsystems verursacht werden.

Mehr

Informationsvideo Orthopädie