Wissenswertes zu Ihrem Klinikaufenthalt

Bei jedem Krankenhausaufenthalt kann eine Reihe von Fragen auftreten. Wir möchten Sie hier über die wichtigsten Punkte und Abläufe in unserem Haus informieren.

Barrierefreies Haus

Der Zugang sowohl von der Tiefgarage als auch vom Parkdeck ist durch ebene Flächen und einen Lift barrierefrei erreichbar. Sämtliche medizinisch nutzbare Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich. Dies inkludiert sowohl Räumlichkeiten, welche für die stationäre Versorgung benötigt werden, als auch ambulant genutzte Räume wie beispielsweise Ordinationen und Therapieräume.

Wenn unsere Patienten zusätzliche Hilfe benötigen, helfen unsere Pflegedienstmitarbeiter gerne weiter.

Bezahlung

Beim Empfang können Sie den Einbettzimimer-Zuschlag bargeldlos mit Bankomat- oder Kreditkarte bezahlen. Wir bitten Sie jedoch die Telefongebühr bar zu bezahlen.

Begleitperson

Bei Kindern oder älteren Menschen ist es gelegentlich notwendig oder wünschenswert, dass sie mit einer Begleitperson stationär aufgenommen werden, um eine vertraute Person um sich zu haben. Bitte besprechen Sie diese Möglichkeiten mit unseren Mitarbeitern in der Bettenreservierung.

Besuchszeiten

Sie können jederzeit gerne Besucher empfangen. Wir ersuchen lediglich auf Ihren Nachbarn im Zimmer Rücksicht zu nehmen und von 22:00 bis 06:00 Uhr die Nachtruhe einzuhalten.

Cafeteria

Unsere Cafeteria ist täglich von 7:00–19:30 Uhr durchgehend geöffnet. Bitte beachten Sie, dass unsere Cafeteria rauchfrei ist!

Essen für externe Gäste

Auch Ihre Angehörigen und Besucher können bei uns gerne zum Essen bleiben. In unserem Restaurant können Sie aus verschiedenen Menüs wählen. Die Bezahlung erfolgt direkt im Restaurant. Gerne können Sie ihre Konsumation auch auf Ihre Zimmernummer buchen lassen.

Friseur und Pediküre

Falls Sie eine Pediküre oder einen Friseur benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Pflegemitarbeiter. Sie koordinieren gerne einen Termin für Sie in der Privatklinik.

Internet

Im ganzen Haus steht den Patienten gratis WLAN zur Verfügung. Auf Wunsch erhalten Sie beim Empfang den Freischaltcode für die Nutzung des Internets auf Ihrem privaten Laptop bzw. Smartphone.

Kapelle

Die von Baumeister Clemens Holzmeister 1980 errichtete Kapelle wird von den Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz betreut. Jeden Freitag und Samstag findet um 18:30 Uhr ein Gottesdienst statt. Zusätzlich steht Ihnen die Kapelle jederzeit zum Gebet, zur inneren Einkehr und Besinnung zur Verfügung.

Sollten Sie aufgrund Ihrer Erkrankung nicht mobil sein, so können Sie mit Ihrem Patiententerminal an einer Liveübertragung der heiligen Messe teilhaben.

Das Kreuz in der Kapelle wurde 1980-1981 von Herrn Prof. Josef Zenzmaier, die Madonna von Frau Prof. Anneliese Zenzmaier geschnitzt.

Multimedia System (Patiententerminal)

In der Privatklinik Maria Hilf verfügt jedes Bett über einen eigenen Patiententerminal. Mit diesem können Patienten telefonieren, fernsehen, Radio hören und gratis im Internet surfen. Zusätzlich können Patienten gegen eine Gebühr von € 5,--/Tag aus einer Reihe an Sky-Programmen wählen.

Nähere Informationen zum Multimedia System erfahren Sie im Informationsblatt Patiententerminal.

Parkplätze und Tiefgarage

Die Privatklinik Maria Hilf verfügt über eine Tiefgarage mit Parkdeck sowie Parkflächen vor der Klinik mit insgesamt 150 Parkplätzen. Diese Parkflächen sind vollständig an die Firma APCOA verpachtet.
Über die Zufahrt im Osten der Klinik kann auf dem Parkdeck sowie in 2 Untergeschossen der Tiefgarage geparkt werden. 

Die Tarife für Tiefgarage und Parkdeck (APCOA)
€ 1,20 pro angefangener halben Stunde
€ 24,- Tagesmaximum

Die Bezahlung (bar, Kreditkarte) erfolgt vor der Ausfahrt am Kassenautomaten, welchen Sie im Erdgeschoss der Privatklinik finden. Weiters können Sie auch beim Ein- und Ausfahren Ihre Kreditkarte an der Schrankenanlage stecken und somit den Gang zum Kassenautomaten vermeiden. In diesem Fall ist eine Vergünstigung nicht möglich.

Stationäre Patienten

Für stationär aufgenommene Patienten besteht die Möglichkeit ermäßigte Parkkarten für Tiefgarage und Parkdeck (nicht Kurzparkzone!) zu erwerben. Die Ermäßigung gilt ab einer Parkdauer von 24 Stunden und wird automatisch am Kassenautomaten verbucht.

24 - 48 Stunden €  32,-
48 - 72 Stunden €  39,-
bis zu 1 Woche   €  44,-
bis zu 2 Wochen €  69,-
bis zu 3 Wochen €  95,-
bis zu 4 Wochen € 119,-

Sollten Sie während des Aufenthaltes ein- und ausfahren wollen, besteht die Möglichkeit am Empfang eine Dauerparkkarte (für bis zu 3 Wochen) zu bestellen. Die gewählte Dauer kann nicht verlängert werden, ggf. muss eine neue Karte bestellt werden. Dafür gelten die o. a. Tarife.

Gebührenpflichtige private Kurzparkzone (APCOA)

Im nördlichen Teil der Klinik, angrenzend an die Radetzkystraße, kann in der gebührenpflichtigen privaten Kurzparkzone geparkt werden. Hierfür ist ein Ticket am Ticketautomaten zu lösen und gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe zu legen.

Die Tarife für die Kurzparkzonen
€ 1,20 pro angefangener halben Stunde
Bitte ziehen Sie das Parkticket am Automaten.

Behindertenparkplätze

Für Patienten mit Gehbehindertenausweis (§29b StVO) gibt es am Parkdeck (gleich nach der Schrankenanlage rechts abbiegen) reservierte Parkplätze. Dort befinden sich ein Eingang in die Klinik und ein Lift, mit dem Sie direkt ins Erdgeschoss der Privatklinik fahren können. Stationäre Patienten mit Gehbehindertenausweis erhalten vor der Ausfahrt am Empfang eine Stempelung um kostenfrei ausfahren zu können. Wir bitte um Ihr Verständnis, dass für ambulante Patienten die Kosten nicht übernommen werden können.

Bei längeren Aufenthalten ist es nicht möglich täglich in die Garage ein- und auszufahren und jeweils die Kosten rückerstattet zu bekommen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es mit Gehbehindertenausweis nicht möglich ist in der privaten gebührenpflichtigen Kurzparkzone angrenzend an die Radetzkystraße kostenfrei zu parken. Dies ist ausschliesslich am Parkdeck auf den gekennzeichneten Parkplätzen möglich (nur für stationäre Patienten).

Rauchen

Bitte denken Sie daran, dass Rauchen Ihre Gesundheit gefährdet. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass Rauchen im gesamten Haus und auch am Balkon nicht gestattet ist.

Ihre Rechte und unsere Pflichten

Als Patient haben Sie bestimmte Rechte. Wir möchten Ihnen kurz gefasst Auskunft zu Ihren wichtigsten Patientenrechten geben.

Seelsorge

Die barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz übernehmen die Seelsorge für Patienten in der Privatklinik.

Wenn Sie während Ihres Klinikaufenthaltes den Wunsch einer seelsorgerischen Betreuung haben, wenden Sie sich bitte an unsere Pflegemitarbeiter. Sie leiten Ihren Wunsch gerne weiter. Details und Kontaktinformationen finden Sie im Informationsblatt.

Selbsthilfefreundliches Krankenhaus

Patienten, die von einer chronischen Krankheit oder schwierigen Lebenssituation betroffen sind, sind häufig mit Angst und Unsicherheiten konfrontiert. Die Selbsthilfegruppen erleichtern ihnen den Übergang vom stationären in den ambulanten Bereich und helfen ihnen mit diesen schwierigen Situationen zurecht zu kommen. Der Erfahrungs- und Informationsaustausch in einer Gruppe mit Menschen ähnlicher Belastungen kann dabei eine große Stütze sein.

Als Selbsthilfefreundliches Krankenhaus unterstützt die Privatklinik Maria Hilf den Kontakt zwischen den Selbsthilfegruppen und den Patienten. (Nähere Informationen finden Sie unter Dachverband Selbsthilfe Kärnten.)

Sky-TV

Gegen eine Gebühr von € 5,--/Tag können Patienten über den Patiententerminal aus folgenden Sky-Angeboten wählen: Sky Cinema, Sky Emotion, Discovery, National Geographic, Sky Sport 1 und der Heimatkanal.

Speisen und Getränke

Das Essen gehört selbstverständlich auch zur Behandlung und wird nach den erforderlichen ärztlichen und ernährungswissenschaftlichen Grundsätzen zubereitet. Unsere Diätologinnen beraten Sie bei Bedarf gerne bei der Wahl Ihrer Kost und stellen einen individuellen Diätplan zusammen. Die Mahlzeiten können Sie gemeinsam mit anderen Patienten in unserem Restaurant im Erdgeschoss zu sich nehmen. Gerne servieren wir Ihnen Ihr Essen auch auf dem Zimmer.

Für die Mahlzeiten im Restaurant haben wir folgende Zeiten vorgesehen:

Frühstück 07:00-09:00 Uhr
Mittagessen 11:30-13:00 Uhr
Abendessen 17:30-18:45 Uhr

Wertgegenstände

In Ihrem versperrbaren Kleiderschrank befindet sich ein Safe. Bitte deponieren Sie dort Ihr Geld und Ihre Wertgegenstände. Wenn Sie Ihr Zimmer verlassen, sperren Sie bitte Ihren Schrank zu. Für abhanden gekommene Geld- und Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

Zeitung

In unserem Haus müssen Sie auf Ihre tägliche Zeitung nicht verzichten. Sie erhalten kostenlos eine Tageszeitung auf Ihr Zimmer.

Zimmerausstattung

Unsere Zimmer sind mit Badezimmer inklusive Föhn, Toilette, Minibar, Safe und einem Patiententerminal ausgestattet. Mit diesem können unsere Patienten telefonieren, fernsehen, Radio hören und gratis im Internet surfen. Kopfhörer für Radio und TV erhalten Sie kostenfrei beim Pflegepersonal.

Ein Toilett-Set mit Seife, Shampoo, Zahnbürste und -pasta, Duschhaube, Nagelfeile sowie Hausschuhen erhalten Sie auf Nachfrage auf Ihrer Station. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne einen Bademantel zur Verfügung.