Anästhesie & Intensivmedizin

Unser Ziel: Ihnen die Operation und bestimmte Untersuchungen so sicher und angenehm wie möglich zu machen!

Vor der Operation beraten wir Sie umfassend über alle zu Verfügung stehenden Methoden, um während des Eingriffs den Schmerz mit der geeigneten Technik komplett auszuschalten.

In sicheren Händen: Während der Operation beobachten wir die Vitalfunktionen und die Atmung, der Kreislauf wird stabil gehalten.

Und bei schwerwiegenden Schmerzen nach einer großen OP? Keine Sorge – unsere Anästhesie bietet Ihnen eine wirkungsvolle Schmerztherapie an.

Unser Angebot auf einen Blick

Schmerzlinderung

Eine gute Betreuung und Abhilfe von Schmerzen beginnt bereits bei der Operation. Schon während der Narkose erhalten Sie individuell abgestimmte schmerzstillende Medikamente – damit auch ein nahezu schmerzfreies Erwachen aus dem Tiefschlaf möglich wird. 

Treten Schmerzen auf, sind manchmal schon einfache Maßnahmen zur Linderung ausreichend, wie eine veränderte Lagerung, Lockerung des Verbands, Anleitung zur richtigen Atmung oder ein beruhigendes Gespräch.

Schmerzmedikamente werden meist intravenös gegeben, um eine rasche Wirkung zu erreichen. Eine wichtige Technik ist die PCA (patient controlled analgesia, auch „Schmerzpumpe“ genannt). Hier können Sie das Schmerzmedikament in kleinen Mengen aus einem Infusionsgerät selbst abrufen. Voreingestellte Grenzen der Abgabemenge schützen vor Überdosierung.

Schmerzen nach der OP

Schwerwiegende Schmerzen nach der Operation können Körperfunktionen, wie beispielsweise die Atmung oder die Psyche beeinflussen. Mit einer wirkungsvolle Schmerztherapie werden die Schmerzen geringgehalten und Sie erholen sich im Allgemeinen schneller vom Eingriff.

Unser Team der Anästhesie

Dr. Dieter Jamnig, MBA
Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin
E-Mail

Dr. Gerhart Kristian Heyn
Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. Birgit Tamegger
Fachärztin für Anästhesie und Intensivmedizin

Dr. Jerzy Wiercinski
Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin

Anästhesieaufklärung

Eine bevorstehende Operation mit Anästhesie kann zu Ängsten und Unsicherheiten der Patienten führen. Wir sind sehr bemüht unsere Patienten umfassend über die bevorstehende Narkose aufzuklären.

 

 

Aufklärungsgespräch

Im Anästhesieaufklärungsgespräch in der Privatklinik Maria Hilf wird sich unser Facharzt für Anästhesie bemühen Ihnen die Narkoseverfahren als auch den Ablauf zu erklären und Ihre Fragen zu beantworten.

Informationsvideos

Die Österreichische Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin (ÖGARI) informiert Sie mit diesen Videos zu den Anästhesiemethoden, Risiken und Abläufen.