Probleme mit der Schulter?

Es passiert beim Sport, durch einen Unfall oder eine falsche Bewegung – manchmal ist es aber einfach nur eine Alterserscheinung ...

Ob instabile Schulter, Arthrose des Schultergelenks oder Sehnenriss: Der erste Schritt ist immer eine genaue Diagnose mittels MRT (Magnetresonanz-Tomographie) – sowohl bei Verletzungen als auch bei chronischen Schulterschmerzen durch Entzündungen oder Verschleiß-Erscheinungen.

Erst danach entscheiden wir, ob das Problem durch eine Physiotherapie in Verbindung mit Medikamenten gelöst werden kann oder eine Operation notwendig ist. 

Unser Angebot auf einen Blick

  • Minimal invasive Schulterchirurgie - Arthroskopie
  • Bei Sehnenriss: Arthroskopische und offene Techniken bei der Rotatorenmanschettennaht
  • Nach Luxationen: Arthroskopische und offene Techniken zur Stabilisierung von Schulterinstabilitäten
  • Schultergelenksersatz (Schulterprothesen)
  • Muskelsehnentransfer-Operationen
  • Operationen am Schultereckgelenk
  • Operationen bei Schultereinklemmsyndromen
Privatklinik Maria Hilf

Unser Schulterchirurg

Univ.Doz. Dr. Georg Lajtai
Facharzt für Unfallchirurgie & Schulterspezialist
Ärztlicher Leiter Privatklinik Maria Hilf
E-Mail

Artikel Humanomed Magazin

Erfahren Sie mehr zur Behandlung der Schulter aus unserem Magazin-Artikel.

Das Schultergelenk

Das Schultergelenk ist das Gelenk mit dem größten Bewegungsradius. Diese Beweglichkeit wird erlaubt durch die spezielle Bauform des Schultergelenkes.

Informationsvideo Schulter